Gästebuch

Mit einem Eintrag in das Gästebuch erkenne ich die Verarbeitung meiner Daten gem. unserer Datenschutzerklärung an.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.81.158.195.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
220 Einträge
Christine Closmann Christine Closmann aus Schwanstetten schrieb am 13. Juni 2016 um 16:40:
Lieber Michael Fitz, vielen Dank für den schönen Liederabend in der "Kulturscheune Schwanstetten". Ja so san´s halt die Franken! Liebe Grüße Christine Closmann
Franz Hirmer Franz Hirmer schrieb am 13. Juni 2016 um 13:01:
Lieber Michael Fitz Herzlichen Dank für dein Konzert auf der Gartenschau. Nachdem wir dich schon mal im Turmtheater in Regensburg besucht hatten, war es für uns keine Frage, die Gelegenheit zu nutzen und zu deinem Bayreuther Konzert zu kommen. Vorweg will ich sagen: Es war toll! Auch wenn du am Anfang nicht der Michael Fitz warst, den wir kennen und dich anscheinend auf dieser großen Bühne erst mal zurechtfinden hast müssen..... Ein ungewohnter Anblick übrigens für mich, dich auf so einem großen Raum zu erleben. Die vielen Bewegungen, die am Anfang vor der Bühne stattfanden, waren bestimmt nicht hilfreich. Ein gebrochener Fingernagel tat sein übriges..... Falls jemand nicht weiß...... ein gebrochener Fingernagel ist für einen Gitarristen ungefähr so, als würde man einem Autofahrer das Lenkrad wegnehmen und ihm einen Gabelschlüssel auf die Lenkstange stecken, mit dem er jetzt das Auto lenken muss. Tja..... Einige Leute meinten, sie müssen vor deiner Darbietung spazierengehen, während andere damit beschäftigt waren, dich von ganz Nah in ihre Fotoapparate hinein zu saugen, als wärst du ein ganz besonderes Blümchen auf der Gartenschau..... naja...... Wahrscheinlich waren es diese Art der Leute, die dann Abends zu Hause erzählten... „Hey..stellts eich vor......i hob an Tatort Kommisar singa gsehng.....“ Dass da eben nicht der „Tatort Kommisar“ vor uns sitzt, sonderen ein hochsensibler Musiker, der Dinge, die einem jedem mal passieren können, und für die es eigentlich keine Worte gibt, dann doch in Worte fassen kann und uns das dann feinfühlig bis gewaltig in unsere Ohren singt, das verstehen wohl einige Leute nicht so ganz. Lieder wie die deinen brauchen Raum. Müssen die Ruhe, die manchmal von ihnen ausgeht, auch vor sich tragen können und sollten mitgehört und auch vom Puplikum mitgetragen werden. Das ist klar. Klickende Fotoapparate stören da nur. Als sich dann aber die Spreu vom Weizen des Puplikums getrennt hatte und diejenigen, die nur mal kurz guggen wollte, davonzogen, warst du plötzlich in deiner Welt angelangt. Ein Liedermacher.... ein echter. Wir haben das wohl gemerkt. Glaub mir. Und jetzt war da ein Michael Fitz vor uns, der alle seine Register zog. Trotz Fingernagelmisere spieltechnisch wunderbare Klänge und Akkorde zupfte und einen Sound auf die Bühne brachte, den man in Liedermacherkreisen wirklich erst mal suchen muss. Wundervoll und sagenhaft. Jedenfalls für mich. Wie man als Musiker in deinem Alter (verzeih.....) noch so eine Stimme haben kann, ist mir eh rätselhaft. Wo andere nur noch wie dumpfe Johnny Cash Imitatoren rumbrummen gibst du Gesang vom feinsten von dir. Wow! Und nicht, dass das schon reichen würde. Nein...... Auch die Texte sind überzeugend und hintergründig. Und wer so verdreht denken kann wie du versteht auch die verdrehtesten Gedanken – und Wortspiele. Die neuen Lieder sind wieder sehr gut. So gut sogar, dass manche Menschen...ich gehörte übrigens dazu..... ohne nachzudenken deine neue CD mit nach Hause genommen haben. Hinta meina Stirn..... S´diafaglegte lem....... Schleidasitz...... und Hunga........ echt gute Lieder, echt tolle Songs. Toll gemacht, lieber Michael.... wieder mal..... Naja... Kritik gibt’s auch. Leise zwar, aber ich möcht sie einfach loswerden.... Irgendwo zwischen deinen hintergründigen Liedern hättes du mit „Der Bsuach“ oder mit „120 Kilo Blau“ die Sache ein wenig aufgelockern können..... Ein paar schmunzelwarme Sonnenstrahlen in unseren Ohren hätten uns gut getan und unsere Gehirne aus den tiefen deiner Hintergründigkeit in eine kurze Ruhephase gebracht, die mancher wohl gebraucht hätte..... Und dein unumstößliches Meisterwerk, dein „du sighst mi ned“ wäre für mich persönlich das Highlite des Konzerts gewesen. Auch das ist mir übrigens immer noch rätselhaft.... wie man solch ein Lied zaubern kann...... Als man Edith Piaf mal fragte, wie sie denn das mache, so zu singen, mit solch einer Inbrunst und solch einer Energie....da sagte sie..... „Wenn ich auf die Bühne gehe und anfange zu singen, ist es, als ziehe ich mich nackt aus. Ich schließe die Augen und zeige alles was ich bin und was ich habe und werfe meine Seele in die Menschenmenge. In der Hoffnung darauf, dass die Menschen sie sie mir wiedergeben. Manchmal klappts..... Das ist alles.....“ Tja... manchmal muss ich an diesen Spruch denken, wenn ich dir so zuschaue, lieber Michael. Aber wie gesagt...... das sind nur meine eigenen Gedanken. Alles in allem will ich dir eigentlich nur herzlich danken. Für die tollen Lieder und ein wundervolles Life Konzert. Ich denke, wir werden uns wiedersehen. Gruß – Jutta + Franz
Jürgen Jürgen aus Bayreuth schrieb am 11. Juni 2016 um 23:45:
Dankeschön für den tollen Auftritt auf der Landesgartenschau in Bayreuth. Ich hatte keine Vorstellung, welche Musik Michael Fitz so spielt und bin völlig unvoreingenommen zum Konzert. Es war in Dialekt - borisch 🙂 , emotional und dadurch authentisch. Als es dann am Schönsten war ... war es dann auch leider schon vorbei! Wenn es irgendwie passt werde ich sicher wieder auf ein Konzert von dir gehen! Klasse!!!
Luise Luise aus Bayreuth schrieb am 11. Juni 2016 um 20:19:
Lieber Michael Fitz, wir haben mit Ihnen zwei wunderbare Stunden auf der Landesgartenschau in Bayreuth verbringen dürfen. Welch ein Genuss! Herzlichen Dank dafür und lieben Gruß von Luise
Steffi Steffi aus Stuttgart schrieb am 5. Juni 2016 um 22:42:
Schön wars in Stuttgart 🙂
Karin Raisch Karin Raisch aus Stuttgart schrieb am 5. Juni 2016 um 17:09:
Lieber Michael Fitz, das Konzert in Stuttgart/ Rosenau, war ein Genuß! Herzlichen Dank dafür! Ich war vor Jahren bei einer Lesung von Ihnen und muss sagen, dass ich noch nie einen solch´gekonnten Leser erlebt hatte!! Ich war gespannt, Ihr Liedermaching zu erleben und war auch hier von der ersten Minute an abgeholt und berührt. Auch wenn ich etwas jünger bin als der Durchschnitt des gestrigen Publikums - ihre Texte empfand ich als sinnig, tiefsinnig, emotional und klug. Die Einleitungen zu Ihren Liedern waren köstlich! Auch wenn ich Sie nicht kenne, den Ausschnitt, den ich gestern von Ihnen erlebt habe, fand ich besonders. Chapeau! Alles Gute! Karin Raisch
urlaub urlaub schrieb am 2. Mai 2016 um 22:42:
herr fitz, wussten sie dass die Rennbahn in Neuburg nicht nur sie und ihre fans willkommen heißt, sondern auch Frau petri und deren fans? am 12. mai, 19 Uhr? vermutlich nicht... liebsten Gruß, Uschi
Endler Endler aus Neutraubling schrieb am 24. April 2016 um 18:49:
Lieber Michael Fritz, danke für Ihren gestrigen Vortrag in Burglengenfeld. Ihre tiefgründigen Lieder haben uns sehr gut gefallen. Auf den von Ihnen erwähnten Zuruf: "Spielen Sie doch mal was Positives" Fiel uns spontan die Antwort ein: "Net gewoahnt is' gelacht gnua" Bleiben Sie sich treu! Herzlich, Maries u. Dietmar Endler
Elke Maria Freier Elke Maria Freier aus Grafing schrieb am 21. April 2016 um 22:14:
Lieber Michael Fitz, leider standen meine Freundin und ich vorhin in Grafing vor verschlossenen Turmstubentüren, zusammen mit anderen erwartungsfrohen Besuchern. Dass das Konzert ersatzlos abgesagt war, haben wir erst durch nachgoogeln erfahren. Blöd, weil ich die Karten meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt hatte und sie extra aus München nach Grafing gehetzt war. Sehr schade, wir hätten uns gefreut. Heimatliche Grüße, Elke
Margit Fritz Margit Fritz aus Bingen schrieb am 17. April 2016 um 20:00:
Lieber Michael Fitz, vielen Dank für den sehr stimmigen Abend gestern in der "oidn Kiarch".....(alten Kirche) die Musik klingt immer noch nach.. und auch die Poesie darin. Einfach gutes handgemachtes Liedermaching...gefiel mir sehr gut...freu mich auf das anstehende Live-Album...und höre bis dahin gerne den Tonträger...:) herzlichst Margit Fritz
Beate Löber Beate Löber aus Frauensee schrieb am 12. April 2016 um 08:43:
Hallo Michael Fitz, leider konnte ich am 01.04.2016 in Bad Salzungen nicht dabei sein.Ein paar ganz nette Menschen haben mir aber ein riesiges, tolles Autogramm von Ihnen besorgt, wofür ich mich ganz herzlich bedanken möchte.Hab´ mich sehr darüber gefreut.Ich hoffe, es war ein schöner Abend und Thüringen hat Ihnen ein bisschen gefallen.LG Beate
Corinna Corinna aus Hamburg schrieb am 11. April 2016 um 01:12:
Moin, lieber Herr Fitz ! Komme gerade aus Lübeck und wollte mich für das sensationelle Konzert (!), als auch für das signieren der CDs (inkl. Rarität) bedanken ! Ihre Auftritte sind einfach etwas ganz Besonderes, deshalb hoffe ich, dass es nicht wieder 5 Jahre dauert, bis Sie sich in den hohen Norden trauen.... (10.04.11 im Hamburger Planetarium - grandioses Konzert in grandioser Kulisse) ...übrigens: In Hamburg sagt man "Wer Recht hat gibt einen aus..... und wer Unrecht hat bezahlt !" Herzliche Grüße aus HH von Corinna
Marie-Ann & Andreas Marie-Ann & Andreas aus Bad Liebenstein schrieb am 8. April 2016 um 20:59:
Hallo Herr Fitz, es ist schon eine Woche her, aber getreu dem Motto ‚Besser spät als nie…‘ möchten wir uns auf diesem Wege noch für den wunderbaren Konzertabend am 1. April 2016 in Bad Salzungen bedanken! Wir sind oft in Sachen Musik unterwegs, wussten insofern, dass es Sie als Liedermacher und Schauspieler gibt, hatten uns aber (wie im Gespräch mit Ihnen erwähnt) noch nie mit Ihren Liedern befasst. LEIDER, wie wir seit dem Konzert wissen! Dieses Gefühl verstärkte sich beim Anhören der im Anschluss an das Konzert käuflich erworbenen CD und inzwischen nennen wir auch Ihre aktuelle CD „Des bin I“ - der Ersten, die sie laut eigenem Bekunden in voller Eigenregie erstellt haben - unser Eigen. Und Letzteres bei Weitem nicht „nur“ wegen des Titels „As diafa glegte Lebm“, der uns (neben anderen im Konzert) musikalisch und textlich ganz, ganz besonders berührt hat. Sie und wir haben sicher noch etwas „Zeit“ auf dieser Welt…! Das muss auch so sein, denn es braucht in dieser schnelllebigen und oft viel zu oberflächlichen Zeit (noch mehr) Menschen wie Sie, mit Liedern wie den Ihren, die uns zum Innehalten, zur Innenschau und zum Nachdenken anregen. Und natürlich auch zum Schmunzeln über uns selbst oder auch über andere sowie zum Reflektieren der Welt, die uns umgibt und deren Teil wir sind... Wegen alledem und mehr wird es für uns definitiv nicht das letzte Michael Fitz-Konzert gewesen sein!!! Wir danken Ihnen nochmals und wünschen Ihnen weiter solch schöne Konzerte, wie wir es erleben durften, wünschen Ihnen weiter tolles (unangestrengtes) Publikum und natürlich immer wieder die für Künstler so wichtige stetig neue Inspiration…! Marie-Ann & Andreas
Ellen Berghäuser Ellen Berghäuser aus Aßlar schrieb am 7. April 2016 um 00:49:
Vielen Dank für den wirklich schönen Liedermaching-Abend in der Kulturstation in Wetzlar. Tolle Lieder! Man muss als Hesse zwar bißchen aufpassen, aber das klappte dann schon! Uns hat's heit gfreit!
michaela maas michaela maas aus butzbach schrieb am 5. April 2016 um 22:28:
Hallo Michael Fitz, am 02.04.16 waren sie in Butzbach. Mein Mann und ich hatten einen schoenen Abend. Es war toll die andere Seite mal kennen zu lernen. Danke auch fuer den netten Smaltalk nach der Veranstaltung.
Udo Reitz Udo Reitz aus 58638 Iserlohn schrieb am 5. April 2016 um 01:56:
Ja schade, daß Sie keine Kommentare auf FB zulassen?! Ihre Lieder sind für mich nahe an H.v.V., oder K. Hoffmann. Wir sehen uns im Mai in Unna. Freu. P.S.: der beste aus dem "Münchner Tatort" war der Carlo eh.....
Olaf Waskow Olaf Waskow aus Lübeck schrieb am 4. April 2016 um 21:13:
Lieber Herr Fitz, wir freuen uns auf Ihr Konzert in Lübeck! Eine gute Anreise wünscht Familie Waskow
Dr. Rainer Hartwich Dr. Rainer Hartwich aus Berka/Werra schrieb am 2. April 2016 um 19:05:
Hallo Herr Fitz, besten Dank für die besinnlichen Stunden gestern Abend in Bad Salzungen. Auch wenn Sie erst googlen mußten, wo Bad Salzungen liegt, Ihr Konzert war gelungen. Herzliche Grüße, Ursula & Rainer Hartwich
Hüther, Ruth Hüther, Ruth aus München schrieb am 20. März 2016 um 19:52:
Lieber Herr Fitz, der Lustspielhausabend mit dem "tiefer gelegten Leben" klingt nach, im Herzen, in Gedanken und auf dem neuen "Tonträger ". .... Trotz "Blau", das Sie nicht mehr spielen wollten und der guten " Weltuntergangs Alternative" und trotz " gelungener Therapie" und Liedern wie "Heut", bleibt doch mit dem Ausgang der CD -bei näherem Hinhören- viel Melancholie. Ich danke für Ihre berührende Suche nach Wahrhaftigkeit und hoffe, dass Sie inzwischen - ohne tatsächlich schlimm krank geworden zu sein, "entschleunigte" Tage zu Hause genießen können. Auch wenn ich bisher noch nie so ein " Brieferl" geschrieben habe, war es mir irgendwie wichtig, Ihnen für das Geschenk dieses Abends zu danken. Herzlich Ihre R.Hüther
Melli Melli aus Gmund schrieb am 18. März 2016 um 20:36:
Lieber Michael Fitz, das Konzert gestern in Gmund war richtig bewegend. Ihre Stimme und der Einsatz von verschiedenen Gitarren, hat mich auf meinem Barhocker umgehauen....Vielen Dank für den tollen Abend und das gemeinsame Foto als Erinnerung für mich. Begeisterte Grüße von Melli